Kunsthalle Rostock, Eröffnung der 8. Biennale der Ostseeländer, 1979 | © Jürgen Sindermann
AUSSTELLUNGSRUNDGANG

Familienspaziergang durch die Kunstsammlung der Kunsthalle Rostock

Rundgang für Familien mit Kindern
Auf Februar verschoben

Begleitend zur Ausstellung Kunst & Hallen. Kunstsinn über Mauern hinweg bietet die Museumspädagogin Gudrun Kracht (Kunsthalle Rostock) einen Rundgang für Familien mit Kindern von 5 bis 8 Jahren. Gemeinsam wird ein Stück Geschichte der Kunsthalle Rostock und ihrer Sammlung erlebt.

Maximal 15 Personen. Rundgang für Familien mit Kindern, 5–8 Jahre (freier Eintritt für Kinder). Auf Deutsch.

Gudrun Kracht lebt seit 1989 in Rostock und ist dort seitdem als Kunstpädagogin an der Kunsthalle Rostock tätig. Im Rahmen ihres Studiums von 1974–1978 in Schwerin, hat sie einen Sommer in den Reinbeckhallen, damals noch Produktionsstandort für Transformatoren und Hochspannungsanlagen der Allgemeinen Elektricitäts-Gesellschaft (AEG) und später als Transformatorenwerk Oberschöneweide (TRO) verbracht.