Roger Melis, Feier zum Tag der Deutschen Einheit, Berlin 1990 © Roger Melis
Fotografieworkshop

Gesichter der ‚Wende‘

Fotografieworkshop für Kinder und Jugendliche in Kooperation mit Jugend im Museum e.V.
15. – 18.04.2019
Aufmerksames Schauen und Zuhören sind ebenso wichtig wie das Bedienen der Kamera. Der Kurs vermittelt ein Gespür für das Wechselspiel aus Bildgestaltung und -wirkung am Beispiel der ausgestellten Porträtfotos von Roger Melis.

Vor 30 Jahren brachten die ‚Wende‘ und Wiedervereinigung einschneidende Veränderungen für viele Menschen: ob in der Arbeit, im Alltag, ja selbst in der Freund- oder Partnerschaft. Durch das Fotografieren und Interviewen von Nachbar*innen, Zeitzeug*innen und anderen Familienmitgliedern nähern sich die Kinder diesem Umbruch aus persönlichen Perspektiven an. Im Fokus der Arbeit steht dabei die Porträtfotografie, deren Methoden und Techniken spielerisch erkundet, erlernt und angewandt werden.

Aufmerksames Schauen und Zuhören sind ebenso wichtig wie das Bedienen der Kamera. Der Kurs vermittelt ein Gespür für das Wechselspiel aus Bildgestaltung und -wirkung am Beispiel der ausgestellten Porträtfotos von Roger Melis. Am Ende werden gemeinsam Bilder ausgewählt, am Computer bearbeitet und die Werke in den Reinbeckhallen präsentiert.

Eine Kooperation mit Jugend im Museum e.V.


Die Veranstaltung ist Teil der Reihe forum 89/90+, die sich mit den innovativen und emanzipatorischen Potenzialen der Umbruchszeit in Ostdeutschland 89/90+ beschäftigt.

Zum Gesamtprogramm