Öffentliche Fragensammlung

NO NEED FOR ANSWERS?, Performative Druckwerkstatt

… einigen wir uns wenigstens darauf, dass wir die Möglichkeit des Fragens retten wollen …
(Jacques Derrida, 1997)

Die Werkstatt Neue Drucke erwartet Ihre Fragen zum Zeitgeschehen und macht sie lesbar! Zum Tag der Druckkunst werden die gesammelten Fragen Teil einer Kunstaktion, die in einer offenen Versuchsanordnung Praktiken des Fragenstellens erforscht und sichtbar macht.

Ausgangspunkt dieses offenen Laboratoriums ist die Annahme, dass das Formulieren einer Fragestellung mittels Schrift im Druck- und Schreibprozess ein komplexes System von Denkansätzen formt, welches weitaus mehr Assoziationsraum bietet als lineares Antworten. Der Idee folgend, Schrift sei durch den Menschen gestaltet und wirke gestaltend auf den Menschen zurück, begibt sich die Druckwerkstatt auf die Suche nach und in die Auseinandersetzung mit aktuellen Phänomenen der gesellschaftlichen Kommunikation.

Im Zeitraum vom 15. bis 27. März 2021 entsteht in der Stiftung Reinbeckhallen ein temporärer Ort, an dem das Drucken als Akt gestalterischer Intervention in die Gesellschaft hinein aufgefasst wird. Wenn Sie uns Ihre Fragen, auf egal welcher Sprache, zur Verfügung stellen möchten, senden Sie uns diese bis zum 10. März 2021 per E-Mail oder Postkarte an:

werkstatt.neue.drucke@reinbeckhallen.de

Gesellschaft für Fragestellungen
Stiftung Reinbeckhallen
Reinbeckstraße 11
12459 Berlin

JiMonLine | Buchdruckwerkstatt: Zukunft – Buch

Eine Kooperation der Werkstatt Neue Drucke und Jugend im Museum e.V.

Empfohlenes Alter ab 10 Jahren, Idee und Gestaltung: Ulrike Koloska

Im Rahmen der virtuellen JiM-Werkstatt ermuntert Ulrike Koloska, Leiterin der Werkstatt Neue Drucke in den Reinbeckhallen, Kinder ab 10 Jahren dazu, sich durch die Gestaltung von Plakaten mit Bild und Schrift Gehör zu verschaffen. Dabei vermittelt sie, wie aktuell diese wunderbare alte Technik des Druckens noch heute ist.

Die Buchdruckwerkstatt der Zukunft gliedert sich in drei große Arbeitsschritte:

1. Herstellung der Lettern und Druck des Buchcovers (Schritte 1–9)
2. Herstellung der Bildmotive mit gefundenen Materialien und Schablonen (Fotos)
3. Herstellung der Japanischen Bindung (Fotos + Videos)

Wir wünschen viel Spaß!
Gerne können die fotografierten oder gefilmten Ergebnisse aus der JiMonLine Buchdruckwerkstatt Zukunft – Buch an presse@jugend-im-museum.de gesendet werden.

Kunstherbst Berlin für Kids – 9. Kunstvermittlungsfestival

Herbstzeit ist wieder Kunstherbstzeit für Kids! Erstmals in den Reinbeckhallen findet das diesjährige Kunstvermittlungsfestival „Kunstherbst Berlin für Kids“ der Arbeitsstelle Kulturell-Mediale Bildung des Fachbereichs Philosophie und Geisteswissenschaften der FU Berlin statt.

In den eigens für das Festival entwickelten Kunstherbst-Workshops begeben sich Berliner Schüler*innen der 4.-6. Klassen auf eine Entdeckungsreise: Alle Sinne sind gefragt, ob Kunst zum Schauen, zum Hören oder zum Fühlen. Unter professioneller Anleitung von Künstler*innen werden sie selbst künstlerisch tätig, entwickeln Phantasie und Kreativität. Im Rahmen der KunstTouren lernen die Kids die Reinbeckhallen als Werkstatt- und Kunstraum kennen.

Der diesjährige Themenschwerpunkt „Die Stadt und Ich“ knüpft an die aktuell schnell fortschreitende Änderung der Gesellschaft und Städte an. Wie wollen wir leben, und welche Rolle spielen wir? Wie sieht die Stadt aus den Augen von Kindern aus?

Der Abschluss des Festivals wird öffentlich gefeiert: mit allen Kindern, Eltern, Lehrer*innen und Freund*innen des Kunstherbstes – und denen, die es werden wollen!

Abschlussveranstaltung am Sonntag, 15. September 2019 | ab 15 Uhr


Leitung | Dagmar Boeck-Siebenhaar