Ausstellung

At the End of the Day – Aus / Atmen

15.08. – 12.09.2021

Mit dem Kunstprojekt At the End of the Day haben die Künstler*innen Irene Accardo, Riako Napitupulu, Evgeny Khlebnikov und Diana Juneck im Rahmen des Bundesprogramms „Demokratie Leben!“ mit Bürger*innen aus unterschiedlichen Altersgruppen und mit verschiedenster Herkunft künstlerische Workshops in Schöneweide veranstaltet und Interviews zum Thema Corona geführt. Die Vielfalt im kontrastreichen Ortsteil Schöneweide steht bei At the End of the Day im Mittelpunkt und den Anwohner*innen wurde hiermit die Möglichkeit gegeben, sich in Zeiten von Social Distancing und eines allgemeinen Ausnahmezustands auf eine sehr persönliche Art und Weise mitzuteilen.

Seit November 2020 ist At the End of the Day durch die Erstellung eines Archivs der Emotionen der Öffentlichkeit zugänglich. Dieses Archiv möchten die Künstler*innen des Polysense Art Collective, unterstützt von GARAGE e.V und in Kooperation mit der Stiftung Reinbeckhallen, im Sommer 2021 aus dem virtuellen in den realen Raum übertragen. Die Ausstellung wird von unterschiedlichen Workshops begleitet und findet ihren Abschluss in einer Finissage mit Konzert und Performance vor der Ausstellungsraum.

Als Prinzip gilt: Wieder raus an die frische Luft! Die innere Welt der Emotionen springt jetzt von den Grenzen der eigenen vier Wände und der Wände des Ausstellungsraums und verlagert sich auf die Straße, versteckte Ecken, Imbisse und Läden des Kiezes.

Als Vermittlungsprogramm wird eine Serie von Workshops angeboten: Diese werden für alle Altersgruppen zugänglich und kostenlos sein. Prinzipiell werden dieselben Kreativ-Strategien benutzt, die jeweils für die Foto, Video und Performance /Schreiben Werkstatt ausprobiert worden sind, um von der Pandemie zu erzählen und einen veränderten Blick auf die Realität zu erzeugen. Alle Workshops beginnen in den Räumen der Reinbeckhallen und landen auf den Straßen Schöneweides, in Form von kreativen Foto-Wanderungen, Street Art Aktion, Stimme und Text Improvisationen, Kommunikationsstrategien die man direkt auf der Straße ausprobieren kann.


Rahmenprogramm:

Vernissage mit musikalischer Performance | 15.08.2021

Foto Workshop mit Diana Juneck | tbc

Vermittlungsstrategien mit Riako Napitupulu | tbc

Atmen/Chakra Sounding (vormittags) & performative Walk (nachmittags, mit Termin) mit Irene Accardo | tbc

Street Art mit Evgeny Khlebnikov | tbc

Finissage mit Konzert und Performance | 12.09.2021

 

Weitere Termine werden rechtzeitig hier bekannt gegeben.


Ausführliche Informationen zu dem Projekt finden Sie hier.

Das Kunstprojekt At the End of the Day wurde von Garage Tanz e.V., Werkstatt für darstellende Künste, produziert und die Ausstellung in Kooperation mit der Stiftung Reinbeckhallen wird durch Mittel des von dem Bundesprogramms „Demokratie Leben!“ gefördert.